Wiederholungstäter

Habe Blut geleckt und bin heute beim Poetry Slam des Heidelberger Studierendenwerks im Marstallcafé aufgetreten. War gleich als erster von 13 Slammern dran (dann ist wenigstens die Nervosität weg und man kann sich auf die Texte der anderen konzentrieren) und hatte 8 Minuten Zeit. Das hat für zwei Texte gereicht: „Hymne an das Imperfekt“ und „Zeitungsmeldungen“.

Werbeanzeigen