Kugelschreiberejakulation

Gestern war ich zum zweiten Mal beim Poetry Slam in der Passage 46 in Freiburg. Mit meinem Kugelschreiberejakulationstext (Dank an das Publikum für dieses Stichwort) bin ich auf Startplatz 1 gewesen, dicht gefolgt von Philipp Multhaupt mit einem großartigen Sprachspieltext über „Popoganda“, „Furzball“ und andere Dinge, auf den er wirklich „scholz“ sein kann. Damit war dann klar, dass es bei mir für das Finale nicht reichen würde. Aber es hat wie immer sehr viel Spaß gemacht.

Werbeanzeigen